07.0310 (+) Entfernung von Osteosynthesematerial im Gesichtsschädel und Stirnbeinbereich

Quant. Dignität
-
Qual. Dignität
Ophthalmochirurgie, ORL, ORL, speziell Hals-/Gesichtschirurgie, Kieferchirurgie, Kieferchirurgie und Gesichtschirurgie
Anästhesie-Risikoklasse
-
Sparte
-
AL (inkl. Assistenz)
-
Assistenz / Dotation
- / -
TL
-
AL (Praktischer Arzt)
-
Leistung i.e. Sinne
-
Bericht
-
Vor- und Nachbearbeitung
-
Leistungs­bezogene ärztliche Zusatzzeit
-
Raumbelegung
-
Wechsel
-
Geschlecht
-
Behandlungsart
-
Skalierungs­faktor AL
0.4 / 0.4 (PA)
Skalierungs­faktor TL
0.4
Leistungstyp
Zusatzleistung, die mit mehreren, nicht näher bezeichneten Hauptleistungen abgerechnet werden kann.

Ambulante Arztrechnungen prüfen. Für Arztpraxen, Krankenkassen und Patienten.

Medizinische Interpretation

Die Entfernung von Osteosynthesematerial wird mit 40% (AL und TL) der entsprechenden Osteosynthesehauptleistung abgegolten.

Bei der Abrechnung muss die entspechende Hauptleistung und diese Zuschlagsleistung angegeben werden.

Technische Interpretation

-

Regeln
Alter
-
Seite
-
Menge
-
Gesetz
-
Nur kumulierbar mit (1)
Kommentare (0)