03.0430 Neuromotorische Untersuchungen beim Kind/Jugendlichen ab 7 bis 18 Jahre, partiell, pro 5 Min.

Quant. Dignität
FMH 7
Qual. Dignität
Kinder- und Jugendmedizin
Anästhesie-Risikoklasse
-
Sparte
UBR Grundversorger
AL (inkl. Assistenz)
10.42 TP
Assistenz / Dotation
- / -
TL
9.34 TP
AL (Praktischer Arzt)
9.69 TP
Leistung i.e. Sinne
5 min.
Bericht
-
Vor- und Nachbearbeitung
-
Leistungs­bezogene ärztliche Zusatzzeit
-
Raumbelegung
5 min.
Wechsel
-
Geschlecht
-
Behandlungsart
-
Skalierungs­faktor AL
1.0 / 0.93 (PA)
Skalierungs­faktor TL
1.0
Leistungstyp
Hauptleistung

Ambulante Arztrechnungen prüfen. Für Arztpraxen, Krankenkassen und Patienten.

Medizinische Interpretation

Inkl. allf. Untersuchung visueller, taktilkinästhetischer Wahrnehmung.

Technische Interpretation

-

Regeln
Alter
>= 7 Jahre (- 30 Tage)
<= 18 Jahre (+ 30 Tage)
Seite
-
Menge
max. 18 mal pro 1 Sitzung.
max. 1 Sitzung pro Jahr.
Gesetz
-
Kommentare (1)

Panagiotarou Efthymia, Pädiatrie FMH, epanagiotarou@medvadis.ch
mehr als ein Jahr

kurze Fragestellung zur partiellen neuromotorischen Untersuchung. Darf sie auch im Falle eines Verdachts auf einer Fraktur benutzt werden. Man kontrolliert die Sensibilität, Durchblutung & die Motorik des Armes bzw Beines, oder nicht? Vielen Dank & freundliche Grüsse