00.0425 Umfassende Untersuchung durch den Facharzt für Grundversorgung, pro 5 Min.

Quant. Dignität
FMH 5
Qual. Dignität
Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Allgemeine Medizin
Anästhesie-Risikoklasse
-
Sparte
UBR Grundversorger
AL (inkl. Assistenz)
10.42 TP
Assistenz / Dotation
- / -
TL
9.34 TP
AL (Praktischer Arzt)
9.69 TP
Leistung i.e. Sinne
5 min.
Bericht
-
Vor- und Nachbearbeitung
-
Leistungs­bezogene ärztliche Zusatzzeit
-
Raumbelegung
5 min.
Wechsel
-
Geschlecht
-
Behandlungsart
-
Skalierungs­faktor AL
1.0 / 0.93 (PA)
Skalierungs­faktor TL
1.0
Leistungstyp
Hauptleistung

Ambulante Arztrechnungen prüfen. Für Arztpraxen, Krankenkassen und Patienten.

Medizinische Interpretation

Die Tarifposition beinhaltet die vollständige kleine Untersuchung durch den Grundversorger sowie mindestens 4 frei wählbare Ergänzungen aus der folgenden Liste oder sämtliche Teile der orientierenden neurologischen Untersuchung:

1. Ergänzungen
- Augeninspektion im auffallenden Licht, Inspektion brechende Medien, Fundoskopie (Handophthalmoskop)
- Visus, Gesichtsfeld (Finger), eventuell Farbsehen und Stereoskopie (Tafeln, Finger)
- einfache Gehörprüfung (Flüsterzahlen oder Screening-Audiometrie, eventuell Stimmgabeltests)
- vordere Rhinoskopie oder Otoskopie
- neurologische Teiluntersuchung: Zwei Teile der orientierenden oder eine regionale neurologische Untersuchung, z.B. Arm
- orientierende Untersuchung des Bewegungsapparates
- physikalische Gefässuntersuchung inkl. allf. CW-Doppleruntersuchung
- Lymphknotenstatus, physikalische Untersuchung der Schilddrüse
- orientierende externe Genitaluntersuchung
- Rektaluntersuchung inkl. allf. Prostatauntersuchung

2. Teile der orientierenden neurologischen Untersuchung
- Hirnnerven inkl. kursorischer Gesichtsfeldprüfung
- Spontanmotorik, Muskeltonus, rohe Kraft Extremitäten
- Sehnenreflexe an Extremitäten, mindestens 4 Paare
- Koordinationstests inkl. Gangprüfung
- Pyramidenzeichen
- Oberflächensensibilität und Tiefensensibilität

Die durchgeführten Ergänzungsleistungen müssen in der Patientenakte aufgeführt werden.

Technische Interpretation

-

Regeln
Alter
-
Seite
-
Menge
max. 5 mal pro 1 Sitzung.
max. 10 mal pro 3 Monate.
Gesetz
-
Kommentare (0)